MoreInfo CooL-DoG

KE4iT AG - Lösungen rund ums Tier

Hat ihr Hund im Auto zu heiss?
Sicherheit für den Hund

Hunde im Auto

Das sicheres Gefühl, dass ihr Hund im Auto nicht überhitzt

Sie nehmen ihren Hund gerne und überall mit? Manchmal muss er im Auto auf sie warten. Jedesmal sind sie verunsichert, ob es zu heiss für ihn wird.

Jeden Sommer häufen sich die schrecklichen Nachrichten, dass ein Hund, oder auch ein Kind, aus einem überhitzten Auto, in letzter Sekunde, gerettet wurde. Lassen sie es nicht soweit kommen.

Mit CooL-DoG kennen sie die Temperatur in ihrem Auto. Sie entscheiden, ob ihr Hund im Auto bleibt oder er mit ihnen kommt.

Hitzeentwicklung im Auto

Hitze-Entwicklung im Auto Aussen- und Innentermperaturen

Kennen sie die Hitze-Entwicklung im Auto?

So heizt sich das Auto auf. Die Tabelle zeigt die Wärme-Entwicklung im Innern auf. Doch das ist von Auto zu Auto unterschiedlich.

Im Sommer mit 30 Grad erhitzt sich das Auto innerhalb von 30 Minuten auf 46 Grad. Viel zu heiss für ihren Hund.

Aber auch bei 20 Grad Aussen-Temperatur heizt das Auto in einer Stunde auf 46 Grad!

Doch wie schätzen sie das mit ihrem Fahrzeug ein?

CooL-DoG Lösung

CooL-DoG App mit Temperatur-Sensor

CooL-DoG zeigt wie es ihrem Hund im Auto geht

CooL-DoG ist eine Lösung mit einem Temperatur-Sensor und einer Smartphone App. Sie legen den Temperatur-Sensor in den Hundebereich ihres Autos.

Der Temperatur-Sensor misst permanent und sendet die Daten auf ihr Smartphone. Sie lesen die aktuelle Temperatur ab und können anhand der letzten Messdaten die Entwicklung der Wärme verfolgen.

So können sie sicher entscheiden, ob es für den Hund zumutbar ist, im Auto zu bleiben.

Vorbestellung CooL-DoG

App-Entwicklung

Wir entwickeln CooL-DoG ab 100 Vorbestellungen oder 1’500 Likes

Wir entwickeln nur was sie auch brauchen. Darum haben wir uns entschlossen ein Limit von 100 Nutzern aufzuerlegen. Das heisst, wir bauen die App ab 100 eingegangen Vorbestellungen oder 1’500 Likes.

Für sie ist die Vorbestellung unverbindlich. Sie bekunden lediglich ihr Interesse an der Lösung.

Wird die CooL-DoG App entwickelt, erhalten sie als Vorbesteller einen Rabatt von 10.- CHF/EUR. Für 37.- CHF / 33.- EUR erwerben sie die Lösung. Es entstehen keine weitere Kosten oder Abo-Pflichten. Der offizielle Verkaufspreis beträgt 47.- CHF / 43 EUR pro Temperatur-Sensor.

Wir werden sie zum aktuellen Stand über die unten eingegebene E-Mail-Adresse informieren.

Vorbestellung CooL-DoG Lösung - geben sie ihre E-Mail-Adresse ein und drücken sie auf senden

Sie verpflichten sich mit ihrer Vorbestellung für nichts. Wir garantieren ihnen, dass wir ihre Daten nicht an Dritte weiter geben.

Gerne nehmen wir ihre Anregungen und Ideen für diese und andere Produkte auf Facebook als Kommentar oder per E-Mail entgegen.

Ab 100 Vorbestellungen wird CooL-DoG realisiert

Ab 1'500 Likes wird CooL-DoG realisiert

In eigener Sache

Ich danke Euch für die rege Anteilnahme. Der Beitrag wurde über 2’000-mal geliked oder geteilt. Eigentlich wäre unser Ziel damit übertroffen.

Die eher negativen Kommentare haben uns jedoch zum Nachdenken veranlasst. Ich möchte hier vier Anmerkungen loswerden.

  1. Einen Schwachsinnigen als Kopflos zu bezeichnen, bringt diesem nichts. Er lernt nichts daraus. Hier wäre Unterstützung sinnvoller, als Beleidigungen.
  2. Bei dieser App ginge es darum, das Bauchgefühl durch Fakten zu ersetzen. Ich bin überzeugt, dass sich viele wundern würde, dass es heisser ist, als sie gedacht haben.
  3. Es wurde nur die Situation diskutieret, der Hund bleibt im Auto und wann wird es zu heiss für ihn. Wie sieht es jedoch aus, wenn das Auto den ganzen Tag in der Sonne gestanden hat und sie noch schnell mit dem Hund losmüssen? Wie lange geht es, bis sich der Hund wieder wohlfühlt? Oder sie sind mit dem Hund unterwegs und sie geraten in einen Stau? Wie lange kann sich der Hund noch wohlfühlen? Hier gibt es sicher noch einige Situationen, bei der mehr Gewissheit wünschenswert ist.
  4. Der Vorwurf der „Reine Geschäftemacherei“, können und wollen wir nicht auf uns sitzen lassen. Es handelt sich hier um eine Umfrage und Ideensammlung. Es geht nicht, dass sich Leute die Ideen entwickeln, und etwas verbessern möchte, mit solchen unqualifizierten Äusserungen runtermachen lassen müssen.

Wir haben aufgrund dieser Rückmeldungen beschlossen, nochmals in Klausur zu gehen und uns mit Tierschutzorganisationen und Tierärzten abzusprechen.

Vorerst wird die App nicht gebaut.

Wir melden uns, wenn sich etwas ändert.

Vielen Dank und Gruss Christian

Verteilen Sie Flyer!

PETA Deutschland

Um die Menschen noch direkter über mögliche Hitzegefahren für Hunde aufzuklären, können Sie sich hier unsere praktischen Handzettel zum Verteilen selbst ausdrucken.

Vielen Dank für Ihre Hilfe, die Leben rettet!

Hitze Flyer von PETA

Kostenlose Anfrage
Send via WhatsApp